Besuch des Mitglieds des Deutschen Bundestages Markus Paschke

P1030173Am 26. Mai besuchte MdB Paschke, SPD, auf Einladung unseres Vorsitzenden Karsten Kube das Bundespolizeirevier Bunde.

Nach der Begrüßung erfolgte eine Führung durch die neu umgebaute Liegenschaft, die den Abgeordneten sehr positiv beeindruckte. Anschließend wurden kurze Mitarbeitergespräche geführt, dann gab der Inspektionsleiter eine ausführliche Darstellung der Organisationsstruktur der BPOLD Hannover sowie unserer Inspektion.

P1030199Das Aufgabenspektrum und aktuelle Einsätze waren das nächste Thema. Hier wurde auch ein Überblick über die Historie und die Entwicklung des Grenzüberschreitenden Polizeiteams (GPT) Bunde / Nieuweschans gegeben. Auf seinen Wunsch nahm MdB Paschke eine Streifenbegleitung einer internationalen Streife des GPT wahr.

Im Abschlussgespräch zeigte er sich sehr angetan von der professionellen Arbeit der Bundespolizei und bekräftigte die Wichtigkeit der bundespolizeilichen Präsenz im nordwestlichen Niedersachsen.
Thematisch gestreift wurden auch die derzeitigen Vorwürfe gegen Angehörige der BPOLI Hannover. MdB Paschke machte deutlich, dass es trotz der mutmaßlichen Verfehlungen keinen Generalverdacht gegen Angehörige der BPOL geben dürfe.

Markus Paschke bedankte sich herzlich für den sehr gelungenen Rahmen seines Besuchs und erklärte, sehr gern wiederkommen zu wollen.

Karsten Kube


Themenbereich: Aktuell | Drucken

Eure Meinung ist uns wichtig,
kommentiert diesen Artikel!

Jedoch, auch hier gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.